Biografie

 

Mein Name ist Barbara Thönnessen. Ich bin zert. Sexualpädagogin, Klinische Sexologin, Autorin, Energetikerin, spirituelle Beraterin und Dipl. Psychosoziale Beraterin/Lebensberaterin. Schon als Kind war ich überzeugt, dass es im Leben mehr gibt, als das offensichtlich sichtbare. Als ich älter wurde, begann ich neben meiner beruflichen Tätigkeit in einem Staatsbetrieb, viele Aus-, Fort- und Weiterbildungen zum Thema Sexualität, Naturmedizin, psychologische Themen, alternative Heilmethoden und Spiritualität zu besuchen. Auf meinen zahlreichen Reisen quer durch Australien, Ägypten, Brasilien, Mexiko, Peru und Bolivien konnte ich das erlangte Wissen erweitern und durch persönliche Erfahrung vertiefen. Schon bald zeigte mir das Leben sehr deutlich, dass der Job im Staatsbetrieb für mich nicht mehr richtig ist. Es verpasste mir ein Burn Out mit starker Hörbeeinträchtigung, wodurch ich auf meine wahre Lebensspur gebracht wurde. Durch diese intensive Lebensschule hat sich meine Wahrnehmung auf das Leben an sich vergrößert, mein Blick auf das Dahinter verschärft und mein Bewusstsein sich dadurch erweitert. Da ich selbst den Weg durch die Krise gegangen bin und am Ende gereifter herauskam, kann ich Ihnen ein großes Spektrum an Lösungsmöglichkeiten für Ihre seelische, körperliche und vor allem sexuelle Gesundheit anbieten. Speziell in sexuellen Beratungen zeigt es sich immer wieder, wie wichtig der Fokus auf das Gesamtkonzept Körper, Geist, Seele und Bewusstsein ist.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie partnerschaftlich oder sexuell nicht weiterwissen, im Leben feststecken, oder ständig mit den gleichen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, dann scheuen Sie sich nicht Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Ich bin gerne für Sie da, um gemeinsam mit Ihnen den Grund für Ihre Herausforderungen aufzuspüren. Meistens sind es Wunden aus der Kindheit, die für Schwierigkeiten in verschiedenen Lebensbereichen verantwortlich sind. Deswegen arbeite ich sehr gerne mit der inneren Kindarbeit, den verschiedenen kindlichen Aspekten, da in diesem Bereich der Schlüssel für eine neue Lebensausrichtung liegt. Nur durch begleitende Innenschau ist es möglich, positive Veränderungen herbeizuführen. Dann steht einer neuen Liebesbeziehung, sowohl zu Ihnen selbst als auch im Außen, nichts mehr im Wege. Wenn Sie Sehr gerne unterstütze ich Sie auf Ihrer inneren Entdeckungsreise.

Meine Angebote biete ich im Institut für Bewegungstherapie, Reiterweg 5, Graz und in meiner Privatpraxis in Unterpremstätten an.

Ich arbeite mit Ärztinnen aus dem Sexmed Zentrum, Münzgrabenstraße Graz, mit Fr. Dr. Yas Palli-Razmara, Schanzelgasse 43, Graz, und mit spezialisierten Physiotherapeut/Innen (im Institut für Bewegungstherapie und im Institut Freiraum, Fr. Sandra Kullnig), sowie mit DI Dr. Koppitz Michael, Heinrichstraße, zusammen um SIE umfassend und mit hoher Qualität beraten zu können.

Einzel und Paarberatungen, zu dritt oder zu viert, sind ebenso per Telefon oder per Skype (vergünstigte Tarife, aber nur mit Vorabüberweisung) möglich. Details dazu finden Sie auf meinen anderen Seiten.

Terminvereinbarung bitte nur persönlich: 0664 522 33 42 oder unter [email protected]

Bitte beachten sie: Es werden keine Diagnosen, Therapien oder Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt. Energetische Beratungen/Anwendungen ersetzen keine Behandlungen bei einem Arzt, sie dienen zur Entspannung, um das körperliche  Wohlbefinden zu steigern und die Selbstheilungskräfte anzuregen.

 Ausbildungenbarbara1

 

 

1995 Reiki 1
2002 Kosmisches Heilen 1 und 2
2009 Naturproduktberaterin
2009 Aromaölberaterin ( laufende Weiterbildungen in diesen Bereich)
2009 Zertifizierter schamanischer Lehrgang für Hände und Füße
2013 Erscheinung meines ersten Kinderbuches
2016 Zert. Sexualpädagogin
2017 Klinische Sexologin nach dem Modell Sexocorporel
 2020 Laufende Weiterbildungen zum Thema sexuelle Gesundheit, Partnerschaft, Prägung und Beziehungsförderung

Diplom Psychosoziale Beraterin/Lebensberaterin

Verfassen verschiedener Artikel zum Thema Sexualität, Prägung und Beziehung- siehe  Seite „Aktuelles“